Gemeinsame Stellungnahme ALLER Augarten-Initiativen zum Leitbildprozess

Die vielen Augarten-Initiativen sowie AugartenanrainerInnen/ParknutzerInnen finden es nicht richtig, wie der Augarten-Leitbildprozess geführt wird. Das brennendste Thema, der „Augartenspitz“, wird aus dem Leitbildverfahren ausgeklammert. Die teilnehmenden Augarten-Initiativen legen dagegen ihr gemeinsames Veto ein!

Die Initiativen nehmen geschlossen weiter an den Besprechungen des Leitbildverfahrens teil, weil sie einen Beteiligungsprozess prinzipiell sehr begrüßen und die Ausarbeitung eines zukunftsweisenden Leitbildes für den Augarten als unverzichtbar erachten.

Viele der Initiativen sind schon lange Zeit für den Augarten aktiv und haben sich zu echten Parkexpertinnen und –Experten entwickelt.

Beiliegend übergeben die Initiativen des Augartens Ihre fundierten, individuellen Stellungnahmen an die Auftraggeber des offiziellen Leitbildprozesses – verbunden mit dem eindringlichen Ersuchen, diese in vielen Punkten übereinstimmenden, mehrheitlichen Stimmen der engagierten AnrainerInnen auch im Leitbild adäquat zu berücksichtigen bzw. die Stellungnahmen als Gesamtheit dem Leitbildergebnis hinzuzufügen.

Gemeinsame Forderungen ALLER Augarten-Initiativen

In den nachfolgenden Forderungen herrscht ABSOLUTE EINIGKEIT und Übereinstimmung zwischen ALLEN am Leitbild teilnehmenden Augarten-Initiativen:

  • Keine Ausklammerung des Augartenspitzes vom Leitbildprozess!
  • Thematisierung ALLER Projekte und Themen sowie ALLER Bereiche des Augartens im Rahmen des Leitbildverfahrens!
  • KEIN ABRISS des historischen Portiersgebäudes am Augartenspitz!
  • ALLE Augarten-Initiativen sprechen sich GEGEN das Projekt Konzerthalle der Wiener Sängerknaben bzw. der Privatstiftung Pühringer aus!
  • Öffnung des Augartenspitzes als großzügige Verbindung des Taborstraßen-Viertels zum Park, sowie Realisierung einer weiterführenden Durchwegung des Areals zwischen Filmarchiv Austria und Atelier Augarten, ausgehend von der U2-Station Taborstraße, in Richtung des zukünftigen neuen Stadtviertels Nordwestbahnhof-Gelände.
Advertisements