Die Initiativen am Augartenspitz haben nun auch prominente Unterstützung gefunden. Um den durch den Sängerknabenkonzertsaal bedrohten Augartenspitz zu schützen, übernehmen Kulturschaffende Patenschaften für die Bäume vor Ort. Momentan sind die Bäume und Sträucher akut durch die Rodung für die Bauvorbereitungen bedroht. Der Spitz soll öffentlich zugänglich bleiben, weiterhin der Bevölkerung als Erholungsraum zur Verfügung stehen und als direkter Eingang von der U-Bahnstation in den Augarten dienen.

Die Baumpatinnen und -paten:

Barbara Albert, Regisseurin
Anne Bennent, Schauspielerin
Hans Hurch, Viennale Wien
Otto Lechner, Bürgermeister der Augartenstadt, Musiker
Robert Menasse, Schriftsteller
Doron Rabinovici, Schriftsteller

Raja Schwahn-Reichmann, Josefinisches Erlustigungskomitee
Freunde des Augartens
Plattform Augarten
Mütter und Väter für den Augarten

Sabine Gretner, Gemeinderätin, Planungssprecherin der Grünen
Wolfgang Zinggl, Nationalrat, Kultursprecher der Grünen

Zeit: 10:30 Uhr
Datum: Dienstag, 7. Juli 2009
Ort: Am Augartenspitz, Ecke Castellezgasse/ Obere Augartenstraße

Rückfragehinweis:
Raja Schwahn-Reichmann, 0676/495 31 33
www.erlustigung.org