Der Bildgeschichte 2.Teil…

MuTh ist groß angeschrieben, damit man sich mit einem Blick nach oben ebendiesen holen kann.Foto: M.Heckmann

Das da am Rande, das ist nämlich Kunst. Nicht Müll.Foto: M.Heckmann

Zur Sicherheit ist das aber eh angeschrieben. Falls jemand es nicht erkennt…Foto: M.Heckmann

Und das: Das ist auch Kunst. (Vorher standen hier Raja’s Malereien, für manchen lokalen „Experten“ war das Müll…). Foto: M.Heckmann

auch hier sauber deklariertFoto: M.Heckmann

Man zeigte sich mutig und sehr einladendFoto: M.Heckmann

Jedenfalls den Geladenen gegenüber…Foto: M.Heckmann

Die nicht geladenen waren mit allerlei Erlustigungen beschäftigt, den doch vorhandenen Schmerz über die sinnlose Zerstörung zu bewältigen und sich offen für Kultur und Bürgerbeteiligung einzusetzen. weiter zum 3.Teil…