16erbuam, Foto: Wien im RosenstolzDas Motto der 16er Buam lautet optimistisch: „Das Wienerlied lebt“! Das beweist das jüngste, in traditioneller Besetzung spielende Wienerliedduo, die 16er Buam. In alter Tradition leben die zwei Ottakringer das Wienerlied mit all seinen Facetten. Ob es sich um alte Gstanzln oder Lieder aus der untersten Lad handelt, um Klassiker des Genres oder die musikalische Richtung Jazziges vermuten lässt, die 16er Buam spielen hier direkt am Puls der neuen Zeit. Dies wird durch Eigenkompositionen nur noch mehr deutlich. Das umfangreiche Repertoire besteht aus Wienerliedern, Musikkabarett und Wiener Jazz und „wurlt“ damit ganz oben im Wiener Gemüt.

camp-LogoKlaus P. Steurer (Kontragitarre, Gesang) und Patrick Rutka (Knopfharmonika, Gesang)

Termin: Samstag 15. Jänner ab 20:30
Ort: Augartenspitz, im Widerstandszelt

Advertisements