Unbeeindruckt vom dringenden Korruptionsverdacht wird nun auch in Samlamitaktik und scheinbar in Absprache mit dem Bundesdenkmalamt (!) das Zerstörungswerk am Augartenspitz ausgeweitet, am 25. August wurden große Teile der denkmalgeschützten Mauer geschliffen!

Zu sehen ist das auf dem Video eines Augenzeugen…

Advertisements